Deutsche Meeresstiftung – Tag der offenen Tür der Bundesregierung

27.08 – 28.08.2016
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44 | Berlin.

Auf Staatsbesuch in Berlin. Das Forschungsschiff ALDEBARAN und die Deutsche Meeresstiftung präsentieren sich den Besuchern des Tages der offenen Tür der Bundesregierung mit zahlreichen Informationen rund um das Schiff und die Stiftung.

Die Kuratorin Katja Vedder ist Expertin für zeitgenössiche Kunst, die sich mit dem Thema Ozean und Wasser auseinandersetzt. Für den Tag der Offen Tür hat sie zwei Künstler zusammengebracht, die ihre Werke vor Ort ausstellen.

Die Künstlerin und Fotografin Lisa Hoffmann fuhr als Maschinenkadettin und technische Offiziersassistentin an Bord der MV Atlantic Companion zur See. Ihre Erfahrungen hat sie in Form von einem Bildband festgehalten, den sie vor Ort präsentieren und darüber hinaus eine Auswahl an Fotografien zeigen wird.

Ergänzend dazu präsentiert der Künstler Peer Oliver Nau zwei Holzskulpturen aus seiner aktuellen Serie ‘Tiefseefische’, die exklusiv für die Deutsche Meerestiftung im Entstehen sind.

Weitere Projekte

Corinna Rosteck – Roosevelt

Bitteres Wasser

Internationale Künstler präsentieren in der Gruppenausstellung BITTERES WASSER ihre Visionen und spüren der Inspirationskraft des Elements Wasser nach. Sein ästhetischer Reiz und seine existentielle Bedeutung treffen jeden. Sie gestalten ergänzend den öffentlichen Diskurs über Wasser aus der künstlerischen Perspektive in einem der wasserreichsten Bezirke Berlins, Treptow- Köpenick.

ocean_contemporary_catalogue_04

OCEAN Contemporary © Katalog

Der Katalog zur Ausstellung „Zerreissprobe“ zeigt Werke von fünfzehn zeitgenössischen Künstlerinnen. Die Ausstellung wurde von art objective und der GEDOK Galerie Berlin als erste einer Reihe von Ausstellungen unter dem Obertitel OCEAN Contemporary © konzipiert und organisiert.

Zerreissprobe OCEAN Contemporary1

Zerreißprobe

Für die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V. Berlin konzipierten wir die Gruppenausstellung „Zerreißprobe. OCEAN Contemporary #1“. Beteiligt wurden fünfzehn zeitgenössische Künstlerinnen, die mit unterschiedlichsten künstlerischen Mitteln ihre Stellungnahmen zum Thema „Der Ozean heute“ visualisierten.

Heiko Hellwig – Surfrider Series

DIGITAL ART EXHIBITION | Interfilm Festival Berlin

Art Objective lädt zu neuen Horizonten ein. Internationale KünstlerInnen präsentieren ihre Perspektiven auf unseren blauen Planeten als digitale Projektion.

Sailing Journal Cover

Plastic Pollution

Im Sailing Journal haben wir im Rahmen unseres Projektes OCEAN Contemporary einen Artikel veröffentlicht, der Positionen der zeitgenössischen Kunst zum Thema Plastikverschmutzung der Ozeane beleuchtet.

Thorsten Fuchs – Pattern

OCEAN Art Kolumne

Ziel der OCEAN Art Kolumne ist es neue Perspektiven aktueller Kunst einem breiten Publikum zu vermitteln und so einen Beitrag zum gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskurs zu leisten.

Vortragsabend OCEAN Contemporary ©

Vortragsabend ‚Whales in Mind‘

Im Rahmen der Ausstellung „Zerreißprobe. OCEAN CONTEMPORARY #1″ in der GEDOK-Galerie Berlin sprachen wir mit der Kunstwissenschaftlerin Prof. Dr. Ingeborg Reichle von der Humboldt-Universität zu Berlin und mit dem Filmemacher Daniel Opitz von der OCEAN MIND FOUNDATION, Kiel, über das Thema Ozean und verschiedene ästhetischer Strategien darüber zu kommunizieren.