Monster. Kunst. Kinder. Rechte

Wanderausstellung von Inger-Kristina Wegener
Bisherige Stationen: Schleswig-Holsteinischer Landtag Kiel und Bundesjustizministerium Berlin

art objective unterstützte die Künstlerin und Rechtsanwältin Inger-Kristina Wegener beim Ausstellungsdesign sowie Auf- und Abbau ihrer politisch-engagierten Ausstellung „Monster. Kunst. Kinder. Rechte“. Die ausgestellten Monster-Bilder visualisieren die 41 Artikel der Kinderrechtskonvention und übersetzen diese in eine kindgerechte Sprache. Die Ausstellung wurde eröffnet vom Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas, im Bundesjustizministerium Berlin. Die erste Station der Ausstellung war der schleswig-holsteinische Landtag in Kiel. Weitere Ausstellungen im europäischen Ausland sind in Planung.

Partner zur Umsetzung der Ausstellung sind die Hamburger Agentur Verstärker, die Fotografin Kristina Steiner und die Zentrale für Politische Bildung (SH). Der begleitenden Kataloge wurden von Nils Poppe und Lotta Meyer grafisch gestaltet.

Den aktuellen Katalog kann man HIER online ansehen.

Weitere Projekte

Mongolische Ger

Jubiläum: 40 Jahre deutsch-mongolische Beziehungen

Im Auftrag der Mongolischen Botschaft – Berlin hat art objective zusammen mit Villa Kult – Berlin und der Firma art&media projectmanagement ein dreitägiges Kulturevent mit einer Kunstausstellung, Musikkonzerten, Tanzperformances, einem Mongolischen Catering sowie einer Kunstauktion mit gemeinnützigem Zweck organisiert.

Mongolische-Perspektiven-art-objective-web-01-neu

WO DAS GRAS AM HÖCHSTEN WÄCHST

Ein Abend Mongolischer Perspektiven – mit Filmvorführung, Gespräch, Livemusik und Ausstellung. Veranstaltet von Urban Nomads//Nomad Citizens, Maidar e.V., Otgonbayar Stiftung, Art Objective und FH Dortmund Design.