Unrast

Gruppenausstellung: „Unrast“
Konzept: Ana Karaminova – art objective
Initiiert und organisiert vom Verein Kunstbrücke Lankwitz
01.03.-21.03.16 | KUNSTQUARTIER BETHANIEN Berlin

Im Auftrag des Vereins Kunstbrücke Lankwitz konzipiert art objective für die ehemaligen Bibliotheksräume im Kunstquartier Bethanien die Gruppenausstellung „Unrast“, wobei sich der Titel auf den gleichnamigen Roman der polnischen Autorin Olga Tokarczuk bezieht. Gattungsübergreifende experimentelle Kunst soll die unterschiedlichen Dimensionen der Bewegung im menschlichen Leben thematisieren: von der Hektik und Unruhe des Alltags bis zu der permanenten Wanderschaft, Reiselust und dem Nomadentum des modernen Menschen, der rastlos auf der Suche nach einer optimalen persönlichen Verwirklichung ist. Neben dieser freiwilligen Unrast soll auch die erzwungene Ruhelosigkeit bildlich greifbar gemacht werden. Darüber hinaus thematisiert die Ausstellung die zerstörerische Kraft von menschlichen Fluchten, die durch politische Unruhen, Kriege, Vertreibungen oder Naturkatastrophen im Heimatland bedingt sind.

Weitere Projekte

Fluchten_ Escapes

Fluchten

Anlässlich des 6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin 2014 konzipierte art objective die Gruppenausstellung „Fluchten“ für die Räumlichkeiten der GEDOK-GALERIE Berlin. Ausgehend von dem allgegenwärtigen Phänomen der Flucht boten die beteiligten Künstlerinnen unterschiedlichste fotografische und Video-Werke zum Thema an und fokussierten dabei sowohl die politische als auch die psychologische Dimension des Begriffs.

_DSF2910

Moderne Malerei aus der Mongolei

In enger Zusammenarbeit mit Renate Roginas – Villa Kult-Berlin organisierte art objective im Auftrag der Mongolischen Botschaft eine Ausstellung mit umfangreichen Kulturprogramm anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und der Mongolei.

Vernissage Contemporary Mongolian Art | Otgo (Artist), Katja Vedder (art objective), Oyuna Oyunchimeg Badarch (Botschaft Mongolei) | Clea Elle (Galerie BLAUE STUNDE)

Zeitgenössische mongolische Kunst

In Kooperation mit der BLAUE STUNDE Galerie Berlin zeigte Katja Vedder – art objective Kunstwerke von zeitgenössischen Mongolischen Künstler, sowie Werke aus der Privatsammlung von Frau Oyuna Oyunchimeg Badarch (Mongolische Botschaft Berlin).